RADIKALE TÖCHTER

Radikale Töchter forcieren den Wandel

Die Radikalen Töchter inspirieren zu wirkungsvollen, spektakulären Protestformen, die zum Nachahmen begeistern. In ihren Ausbildungscamps setzen sich Teilnehmende in ganz Deutschland kritisch mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinander. Sie finden zu ihrer eigenen Haltung im demokratischen Diskurs und lernen auf der Basis theoretischer Grundlagen, sich selbst und Normen zu hinterfragen. Bewährte künstlerische Strategien und kreative Taktiken empowern zur Selbstwirksamkeit, Zivilcourage und zur Partizipation. Tools aus Aktivismus, Kunst und Politik zeigen Teilnehmenden auf, wie einfach es ist, selbst ins Handeln zu kommen – und auch wie wichtig: In der Demokratie zählt die Stimme eines jeden und einer jeden einzelnen. Eine Demokratie lebt von der aktiven Mitgestaltung ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Die Community: Flächendeckendes Netz des radikalen Widerstands

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Cesy Leonard und Katharina Haverich zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen. Im Schwerpunkt liegen Themen wie Menschenrechte, Migration und Fluchtbewegungen sowie der neue deutsche Faschismus und der weltweit erstarkende Rechtsradikalismus. Haverich und Leonard blicken auf zahlreiche partizipative Projekte zurück, die bundesweit und international Aufmerksamkeit erregt haben.

Mit den Radikalen Töchtern schlagen Haverich und Leonard ein neues Kapitel in ihrer Arbeit auf: Gemeinsam legen sie den Grundstein für eine Community, die sich zukünftig flächendeckend und guerilla-artig über ganz Deutschland und Europa zieht. Anders als der Name Radikale Töchter vermuten lässt, versteht sich die Community dabei unabhängig vom Geschlecht – alle arbeiten an einem gemeinsamen Ziel: dem Widerstand gegen jede Handlung und Denkweise, die den demokratischen Grundwerten zuwiderläuft, sie ablehnt oder ihnen schadet.

Die Community der Radikalen Töchter wächst permanent weiter und zieht sich durch verschiedene gesellschaftliche Schichten. Dazu zählen unter anderem: international bekannte Künstlerinnen und Künstler, Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen, Aktivistinnen und Aktivisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Schüler und Schülerinnen, Intellektuelle und Arbeitende. Die Radikalen Töchter betätigen sich neben ihren Ausbildungscamps auch als Speakerinnen auf Kongressen und Symposien. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Mobilisierung der Erstwähler*innen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg.

CALL 030 921 034 18